Home  |  Ziviltechniker  |  gerichtl. beeideter Sachverständiger  |  Immobilien  |  Kontakt
       
     
     
 

Tragwerksplanung

Baumanagement

Detaillösungen

Gutachten

Energieberatung

Bauphysik

Kostencontrolling
 
           
 

Baukostenplanung, Baukostenkontrolle und Baukostenmanagement

Wichtigster Parameter für eine erfolgreiche Realisierung eines Bauvorhabens ist die solide und sichere Finanzierung. Primäre Aufgabenstellung für den Bauherren bzw. seinen Erfüllungsgehilfen (Architekt, Projektsteurer) ist es daher, die Baukosten im definierten Rahmen zu behalten und Kostenüberschreitungen zu vermeiden.
Effektives Baukostenmanagement besteht immer aus den drei Tätigkeitsfeldern - Baukostenplanung, Baukostenkontrolle und Baukostensteuerung. Hierbei sollte als Basis eine Kostenplanung im Vordergrund stehen. Darauf aufbauend können aber auch darüber hinausgehende Maßnahmen der Kostenkontrolle, Kostenverfolgung, Kostenfortschreibung und Kostensteuerung notwendig und hilfreich sein.


•    Die Baukostenplanung stimmt das geplante Objekt auf das verfügbare Budget ab. Die vertretbaren Gesamtkosten werden dabei in kleine, einzeln kontrollierbare Kostenpakete zerlegt.


•    Die Baukostenkontrolle überwacht ständig, ob die tatsächliche Kostenentwicklung im geplanten Rahmen vonstatten geht - ob und wo Verteuerungen auftreten. Ausgangspunkt für die Kostenkontrolle ist die Erfassung von Kostenvorgaben als Soll-Werte, die aus den Ausschreibungsunterlagen bzw. alternativ auch aus der Kostenberechnung entnommen werden. Diese Soll-Werte können als gewerkbezogene Budgets erfasst werden. Daneben besteht die Möglichkeit, die geplanten, ausgeschriebenen Mittel auf Vergabepakete, wie Sie z. B. als Ausschreibung vorliegen, aufzuteilen.


•    Das Baukostenmanagement sorgt für den gezielten Abbau von Kostenüberschreitungen in einzelnen Bereichen, damit die Einhaltung des Gesamt-Kostenrahmens gesichert bleibt.
Das Baukostenmanagement muss bei den ersten Planungsüberlegungen einsetzen und das Projekt bis zur Abnahme und Endabrechnung ständig begleiten. Grundlage für ein erfolgreiches Baukostenmanagement ist ein genauer Leistungsbeschrieb mit sorgfältiger und vollständiger Ausschreibung. Um so genauer die Ausschreibung ist, desto sicherer ist der Bauherr vor unerwarteten Zusatzkosten.